DIFFERENZDRUCKMESSUNG

Um Cross-Kontaminationen zwischen angrenzenden Reinraumbereichen zu verhindern, muss eine Überströmung von Reinraumbereichen höherer Klassifizierung zu Reinraumbereichen niederer Klassifizierung vorhanden sein und nachgewiesen werden. RLT- Anlage muß im Normalbetrieb sein. Als Messstellen sind zum einen vorhandene Dp-Messstutzen zwischen den einzelnen Räumen oder geeignete Durchführungen, wie z.B. Türspalte , Schlüssellöcher etc. zu wählen. Ist eine Messung der Druckdifferenz nicht möglich so erfolgt die Darstellung der Überströmung durch Visualisierung mittels eines Nebels an den Übergangsbereichen der Reinraumbereiche.

 

Die Überprüfung der Überströmkaskade erfolgt in Anlehnung an DIN 14644 Teile 1/2/3 durch Ermittlung des Differenzdruckes zwischen den Räumlichkeiten und durch Visualisierung der Überströmung. (RLT-Anlage im Normalbetrieb, vollständig eingebaute stillstehende Produktions-/ Reinraumeinrichtungen, kein Personal)

 

© 2015 AirTecCon - GmbH

DIN ISO 9001  |

AGB´s    |

Datenschutz   |

Jobs     |

Impressum    |